bilder, texte und viel mehr

Auf dieser Seite sammeln wir verschiedene Dinge, die mit der Thematik der sexuellen Gewalt zusammenhängen. Bilder und Texte, die bei den Probenprozessen entstehen, aber auch Texte von und über Betroffene. Ab und zu werden Sie hier auch ein Video oder einen Liedtext zum Thema erhalten. Sie finden hier außerdem Links zu wichtigen Websiten, die mit dem Thema zusammenhängen.  


Und auch die Projektleitung scheut sich nicht vor fachfremden Aufgaben. Das Bühnenbild muss eben stimmen! 


Spontan werden auch mal unsere Technniker als Tänzer eingestellt. Top Performance! 




Download
Infomappe Broken
Für Sponsoren und Stiftungen gibt es hier die Informationsmappe unseres Projektes. Auch interessierte Leser finden hier weitere Informationen zum Projekt.
Infomappe_Projekt_Broken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 519.3 KB

Download
Das Programmheft
Viele nützliche Informationen auf einen Blick. Erhältlich an der Abendkasse.
Das_Programmheft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 MB

Marchendisign-Produkte müssen einfach sein! Aufkleber, Kulis und kleine Blöcke. Das macht Freude! 


Esslinger Zeitung von Mittwoch, 15.04.2017


Bei den gemeinsamen Treffen wird viel über das Thema und eigene Fragen dazu diskutiert. 

Wie, die Fotos sind gestellt! Ja, wir geben es zu. Aber dafür sind sie ja auch richtig toll - oder?



Große Plakatieraktion!

Fleißig wurden in den letzten Tagen 50 Plakate plakatiert und Halterungen gebohrt. Morgen Nacht wird dann ganz Esslingen mit den fertigen Meisterwerken geschmückt. Mal sehen, ob Esslingen am Donnerstag auch bei Regenwetter in hellem gelb erstrahlt. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die Premiere nächste Woche und sind auch schon ein kleines bisschen aufgeregt. 


* Was tun, wenn ich auf ein (mögliches) Opfer von sexuellem Missbrauch aufmerksam werde? *
Zuerst einmal gilt es Ruhe zu bewahren, aber dennoch die Aussagen der Person ernst zu nehmen.
Ein Opfer von sexueller Gewalt versucht im Durchschnitt sich sieben Mal jemandem anzuvertrauen,
bis es tatsächlich gehört wird. Ganz wichtig ist, dem Opfer keine Schuld zuzuweisen – die Verantwortung liegt
alleine beim Täter. Das sollte so auch klar geäußert werden. Es gilt, sich professionelle Hilfe bei einer Beratungsstelle zu holen. Diejenigen Mitarbeiter wissen genau darüber Bescheid, wie weiter vorgegangen werden kann. Im Internet findet man hierzu nähere Informationen und Ansprechpartner:

 


Folgen für die Opfer von sexueller Gewalt
01.02.2017:
Vor der künstlerischen Inszenierung von Broken, haben wir uns bereits intensiv mit der Thematik der sexuellen Gewalt befasst.

 

Beinhaltet ist damit auch die Opferrolle und die  Folgen von Missbrauch. Wer Opfer ist, kann ganz verschiedenen Symptomen entwickeln. (......)

 

 

 


28.01.2017:
Seit 3 Tagen läuft unsere Crowdfunding-Kampagne und wir haben schon 270€ gespendet bekommen (https://www.startnext.com/broken-sexualisierte-gewalt)!

Wir danken unseren Unterstützern und freuen uns über jegliche weitere Spende - denn insgesamt sind über 1000€ für die Realisierung unserer Projektes nötig.

 

Über 14 000 Kinder werden, laut Statistik, in Deutschland jährlich sexuell missbraucht und viele Fälle werden gar nicht erst bekannt und erkannt. Daher herzlichen Dank an alle, die sich (finanziell) beteiligen und so ermöglichen, dass wir einen Beitrag zur Sensibilisierung unserer Gesellschaft, in Bezug auf sexueller Gewalt, leisten können.


Ein Probenwochenende

Sexuelle Gewalt? Was hinterlässt sie für Folgen bei Opfern? Wie kommen Täter überhaupt zu solch einer Tat?

Am vergangenen Wochenende haben wir uns unter anderem mit diesen spannenden Fragen beschäftigt. Durch wissenschaftlich erarbeitete Inputs von Sina und Julia zu Opfern und Tätern sexueller Gewalt und ....


Die Sponsorenmappen wachsen und gedeihen... Bald kann die Sponsorensuche losgehen!